Download Aus der Akasha-Chronik by Rudolf Steiner PDF

By Rudolf Steiner

Show description

Read Online or Download Aus der Akasha-Chronik PDF

Best occult books

The Awakening (Darkest Powers, Book 2)

in case you had met me a couple of weeks in the past, you most likely could have defined me as a regular teenage girl—someone basic. Now my lifestyles has replaced without end and I'm as distant from basic because it will get. A dwelling technological know-how experiment—not simply am i able to see ghosts, yet i used to be genetically altered through a sinister association known as the Edison team. What does that suggest? For starters, I'm a teenage necromancer whose powers are uncontrolled; I increase the lifeless with no even attempting. belief me, that isn't an influence you must have. Ever.

Now I'm working for my lifestyles with 3 of my supernatural friends—a fascinating sorcerer, a cynical werewolf, and a disgruntled witch—and we need to locate somebody who can assist us prior to the Edison crew reveals us first. Or die making an attempt.

Godwin's Cabalistic Encyclopedia: A Complete Guide to Cabalistic Magic

The most relied on reference works ever released at the Cabala has been revised and accelerated. that includes a brand new and extra usable layout, this publication is an entire consultant to cabalistic magick and gematria within which each demon, angel, strength and identify of God . .. each Sephirah, course, and aircraft of the Tree of existence .

Psychic Vampire Codex: A Manual of Magick and Energy Work Wicca Occult

The Psychic Vampire Codex is the 1st e-book to check the phenomenon and event of recent vampirism thoroughly from the vampire's point of view. A fellow vampire writes within the forword that Michelle Belanger's approach "introduced a breath of clean air into the vampire way of life. It freed us to examine ourselves in a brand new gentle, and it additionally helped these outdoors our neighborhood to view us otherwise.

Extra resources for Aus der Akasha-Chronik

Sample text

Nun muß man sich vergegenwärtigen, daß man es am Ende der atlantischen Zeit mit drei Gruppen menschenartiger Wesenheiten zu tun hat. 1. Mit den genannten «Götterboten», die der großen Volksmasse weit voraus in der Entwickelung waren, die göttliche Weisheit lehrten und göttliche Taten verrichteten. 2. Die große Masse selbst, bei welcher die Denkkraft in einem dumpfen Zustande war, trotzdem sie Fähigkeiten naturwüchsiger Art besaß, welche der heutigen Menschheit verlorengegangen sind. 3. Eine kleinere Schar von solchen, welche die Denkkraft entwickelten.

Nur hat man sich darunter nicht den heutigen Instinkt der Tiere, sondern einen solchen anderer Art vorzustellen. In theosophischen Schriften wird die erste Unterrasse der Atlantier Rmoahals genannt. Das Gedächtnis dieser Rasse war vorzüglich auf lebhafte Sinneseindrücke gerichtet. Farben, die das Auge gesehen hatte, Töne, die das Ohr gehört hatte, wirkten lange in der Seele nach. Das drückte sich darin aus, daß die Rmoahals Gefühle entwickelten, die ihre lemurischen Vorfahren noch nicht kannten.

Diente später dem Atlantier die Herrschaft über die Lebenskraft, so diente dem Lemurier die Bemeisterung des Willens. Er war — der Ausdruck soll nicht mißverstanden werden — auf allen Gebieten niederer menschlicher Verrichtungen der geborene Magier. Auf die Ausbildung des Willens, der vorstellenden Kraft war es bei den Lemuriern abgesehen. Die Kindererziehung war ganz darauf angelegt. Die Knaben wurden in der kräftigsten Art abgehärtet. Sie mußten lernen, Gefahren bestehen, Schmerzen überwinden, kühne Handlungen vollziehen.

Download PDF sample

Rated 4.01 of 5 – based on 42 votes